Tetanus-Impfung bei Kindern

Infektion

Damit Sie Ihr Kind unbeschwert mit Gartenerde und im Sandkasten spielen lassen können, ist ein frühzeitiger Schutz vor Tetanus (Wundstarrkrampf) sinnvoll. Denn ausgerechnet in der Erde verbirgt sich das Tetanus-Bakterium. Schon kleine Wunden oder der Stich mit einem Splitter oder Dorn reichen aus, damit das Bakterium in den Körper gelangen kann.

Der Erreger ist weltweit verbreitet. Auch wenn in Deutschland Tetanus-Erkrankungen dank hoher Impfraten äußerst selten sind, lohnt sich der Impfschutz. Denn die Infektionsquelle bleibt erhalten und selbst bei frühzeitiger Behandlung kann Tetanus auch heute noch tödlich verlaufen.