Polio-Impfung bei Erwachsenen

Infektion

Kinderlähmung wird durch Viren verursacht. Sie werden nur von Mensch zu Mensch übertragen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich eine Welt ohne Polio zum Ziel gesetzt: Nord? und Südamerika sind seit 1994 poliofrei, der westpazifische Raum seit 2000, der europäische Raum seit 2002. Noch tritt Polio jedoch in einigen Ländern und Regionen auf (beispielsweise in Afghanistan, Pakistan und Nigeria). Ohne ausreichend geimpfte Bevölkerung könnte die Kinderlähmung auch nach Deutschland zurückkehren.

Häufige Fragen und Antworten (FAQs)

Kann ich als Erwachsener überhaupt an Kinderlähmung erkranken?

Ja. Der Name „Kinderlähmung“ ist irreführend, denn auch Erwachsene können sich anstecken. Zahlreiche Beispiele zeigen immer wieder: sind zu wenige Menschen in einem Land geimpft, kann die Krankheit zurückkommen (z.B. 1992 in den Niederlanden, 2008 in Nigeria, 2010 in Tadschikistan und 2013 in Syrien).

Warum wird die Impfung gegen Kinderlähmung nicht mehr als Schluckimpfung durchgeführt?

Seit 1998 wird die Polio-Impfung in Deutschland nicht mehr mit dem Schluckimpfstoff durchgeführt. Bei dem Schluckimpfstoff handelt es sich um einen Impfstoff mit abgeschwächten, lebenden Impfviren. Diese werden von den Geimpften über einige Wochen ausgeschieden. Menschen mit geschwächtem Immunsystem, die mit den Impfviren in Kontakt kommen, können vereinzelt an einer Impfpoliomyelitis erkranken (weniger als 1 auf mehrere Millionen Impfungen). Aus diesem Grund haben viele poliofreie Länder – wie auch Deutschland - in den vergangenen Jahren auf Totimpfstoff (inaktivierten Impfstoff) umgestellt.

Warum wird noch gegen Kinderlähmung (Polio) geimpft, auch wenn die Erkrankung in Deutschland nicht mehr vorkommt?

In Deutschland wurden die letzten Erkrankungen an Kinderlähmung durch ein Wildtyp-Virus im Jahr 1990 erworben. Der internationale Reiseverkehr vernetzt jedoch die Welt sehr eng. Deshalb wird man so lange weiter impfen müssen, bis sichergestellt ist, dass es weltweit keine Poliokranken und auch keine gesunden Ausscheider von Polioviren mehr gibt. Denn in einer ungeimpften Bevölkerung könnte sich der Erreger bei Einschleppung aus dem Ausland sonst wieder ausbreiten.